GET UP KIDS

SamVito2Mit der sportlichen Leistungsfähigkeit unserer Kinder geht es rasant bergab, wie Studien, die im deutschsprachigen Raum durchgeführt wurden, belegen. Die Fitness der Kinder hat von 1976 bis 1996 um 20% abgenommen und in den letzten 10 Jahren um weitere 20%. Vor dem Hintergrund eines kaum mehr finanzierbaren Gesundheits- und Pflegesystems ist das Sprengstoff für die Zukunft. Die unzureichende sportmotorische Leistungsfähigkeit unserer Kinder ist verbunden mit massiven Haltungsschäden und einem schlecht funktionierendes Herz-Kreislaufsystem. Die zukünftige Generation der Leistungsträger weist somit schon Schäden auf, wie sie früher nur im hohen Erwachsenenalter zu finden waren. Dramatisch ausgedrückt, wächst hier eine Generation von Pflegefällen heran.

Ursachen: Der Alltag der Kinder hat sich sehr verändert. War früher „Kinderfreizeit“ automatisch an Bewegung gebunden, so hat sich der Bewegungsraum vor allem der Kinder in Städten drastisch eingeschränkt. Neben dem zeitlichen und räumlichen Mangel an Bewegung wird das Freizeitverhalten vor allem von einem breiten Medienkonsum geprägt.

Maßnahmen: Der Schulsport reicht nicht aus, um diese Defizite auszugleichen. Und auch im privaten Bereich wird es immer schwieriger, in Konkurrenz zu den elektronischen Medien die Kinder zu Bewegung zu animieren. Neue Life Style Konzepte für Kinder sind gefragt, die den Fokus auf körperliche Bewegung richten.

PHILOSOPHIE

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

GET UP präsentiert Training in einer Form, die von Kindern nicht mühsam, anstrengend oder langweilig empfunden wird. Durch Animation, Gruppendynamik und Musik ist dieses Training einfach mitreißend. Allerdings veranstalten wir nicht bloß eine „Sportstunde“, sondern verstehen uns langfristig als Vermittler eines Lebensgefühls und eines Life–Styles für Kinder.

Wir versuchen klarzumachen, dass Training und Bewegung zum Leben gehören und Spaß beinhalten. Dass es im Sinn von cool, geil oder trendy allemal besser ist, fit zu sein als ein wandelnder Couchpotato.

TRAININGSPROGRAMM

Der Schwerpunkt des GET UP Kindertrainings, welches auf neuesten sportmedizinischen Erkenntnissen beruht, liegt auf einer Kombination aus Herz/Kreislauf- und Kräftigungs-Training.

Durch die effektive Organisationsform als Zirkeltraining ist das Training in einer Vielzahl von Trainingsvariationen durchführbar. Es lässt sich sowohl die Ausdauer wie auch die Kraft fokussierend gestalten.

Durch eine seriöse Trainings-Steuerung, verschiedene Tests und Re-Tests, die körperliche Fitness und den Ausdauerleistungszustand der Kinder dokumentieren, können gezielt Verbesserungen erreicht werden. Das Training an den eigens für Kinder konzipierten Fitness-Geräten des italienischen Geräteherstellers TECA (www.tecafitness.com) schult die motorischen Grundeigenschaften Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit.

Da die Übungen im Stehen ausgeführt werden, muss bei jeder Bewegung der Rumpf stabilisiert werden. Das erweist sich für die Koordination als teilweise durchaus anspruchsvoll. Die Geräte sprechen unmittelbar den Spieltrieb der Kinder an und sind auch für Ältere eine coole Sache. Da die Belastungen feingesteuert werden können, sind keine Überlastungen des im Wachstum befindlichen Bewegungsapparates zu befürchten. Im Gegenteil, die „normalen“ Belastungen durch Springen, Ballspiele, Sport,

Schultasche schleppen etc. sind um ein Vielfaches höher. Einseitige Bewegungsmuster wie sie durch „einseitige“ Sportarten entstehen, können durch das GET UP Zirkeltraining ausgeglichen werden.

ERFOLG

kids4Das Trainings-Konzept kompensiert in einer 40 Minuten dauernden Einheit Trainingsreize, wie sie die Kinder in ihrem so bewegungsarm gewordenen Alltag oft in Wochen nicht bekommen. Reize, die für die gesunde Entwicklung eines Kindes unbedingt nötig wären, die aber, das zeigen die erschreckenden Entwicklungen in Richtung Fettleibigkeit, Haltungsschäden und in immer jüngerem Alter auftretenden Zivilisationskrankheiten, offensichtlich nicht mehr gegeben sind.

Premiere: In Kooperation mit dem Sport- und Präventivmediziner Dr. Piero Lercher wurde GET UP, das erste Österreichische Fitness Center für Kids, im Rahmen der diesjährigen Kinderuni an der Medizinischen Universität Wien präsentiert. Nach einem Übungsdurchgang der von Trainern des GET UP Teams angeleitet wurde, konnten die Kinder dann in Form eines Zirkeltrainings bei Musik und Party-Feeling selbst loslegen und waren begeistert bei der Sache.

www.kinderuni.at